unterschiede zwischen tierpsychologen / hundepsychologen und hundetrainern in hundeschulen

Die Erziehungsmethoden können in Hundeschulen mit herkömmlichen Hundetrainern zum Teil stark von denen der Tierpsychologen / Hundepsychologen abweichen. Das hat einfach den Grund, dass der Tierpsychologe mehr Hintergrundwissen hat...

Falschaussagen durch Unwissenheit oder Absicht?

Ab und an behaupten Hundetrainer, dass die Methoden der Tierpsychologen / Hundepsychologen übertrieben, falsch oder nicht nötig sind. Wie z.B. der Einsatz von Leckerlis bei der Erziehungsarbeit. Dies behaupten sie, weil sie ja den Hintergrund des Lernens nicht kennen. Man bekommt leicht den Eindruck, dass derartige Hundetrainer, die dies behaupten, ihre eigenen Mangelinformationen mit Falschaussagen kaschieren wollen...

Es gibt auch gute Hundeschulen

Nicht jede Hundeschule geht nach alten Erziehungsmethoden vor und es kann auch in einigen Fällen sehr sinnvoll sein eine Hundeschule zu besuchen. Aber man sollte auf gewisse hundespychologische Dinge achten. Bevor man sich in der Hundeschule anmeldet sollte man selbst (ohne Hund) mal ein paar Stunden nur zugeschaut haben...